Glossar
alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Phototherapie

In Abgrenzung zur Lichttherapie wirkt Phototherapie nicht über den Helligkeitseindruck im menschlichen Auge. Gemeint sind Therapien durch Einfluss optischer Strahlung vor allem über die Haut, wie der Bilirubinabbau bei der Neugeborenengelbsucht oder die Behandlung von Neurodermitis und Psoriasis. Teilweise geschieht das auch unter Einbeziehung von Stoffen, die die Strahlungsempfindlichkeit beeinflussen, z.B. in der PUVA-Therapie.

Quecksilber

Ein silberfarbenes Schwermetall, dass bei Raumtemperatur flüssig ist. Es hat günstige Verdampfungseigenschaften und lässt sich in der Dampfphase leicht anregen, wodurch es hervorragende Eigenschaften zur effizienten Strahlungserzeugung besitzt. Es bildet spontan mit vielen anderen Metallen Legierungen, die Amalgame genannt werden. Da es auf diese Weise Leichtmetalle in Flugzeugen angreifen kann, gibt es für Quecksilber Transportbeschränkungen. Quecksilber ist giftig. Eingeatmete Quecksilberdämpfe wirken starkt toxisch. Lampen und Strahler enthalten wenige Milligramm Quecksilber und dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden.

Reflektor

Bauelement, das Strahlung, ausgehend von einer Strahlenquelle, für einen speziellen Zweck neu verteilt.
Durch die Wahl des Reflektormaterials kann auch die spektrale Zusammensetzung der reflektierten Strahlung beeinflusst werden. So reduzieren manche beschichteten Glasreflektoren die Erwärmung im Bestrahlungsfeld, indem sie für Infrarotstrahlung durchlässig sind.

Sockel

ist der Teil einer Lampe, die mechanischen und elektrischen Kontakt mit der Fassung herstellt.
Wesentliche Eigenschaften sind die Güte des elektrischen Kontakts, die zulässige Betriebstemperatur, die Hochspannungsfestigkeit gegenüber Zündspannungsspitzen und die Empfindlichkeit  vor Verschmutzung.

Sofortpigmentierung

Sofortpigmentierung ist eine Hautfärbung, die unmittelbar nach einer Mindestdosis eintrifft. Sie bildet sich, abhängig von der Dosis, innerhalb von Minuten bis wenigen Tagen zurück. Dahinter steckt ein oxidativer Prozess an bereits in der Haut vorhandenen Pigmenten, der durch die Bestrahlung angeregt wird. Sind die Pigmente nicht oder noch nicht gebildet findet auch keine Sofortpigmentierung statt.

Sonnenerythemfaktor

Der Sonnenerythemfaktor ist nichts als die Bezugname der erythemwirksamen Bestrahlungsstärke zu 0,3W/m². Dieser Wert ist ein typischer Wert bei unbewölktem Himmel in Äquatornähe zur Mittagszeit.
Es ist nicht der höchste auf der Erde zu erwartende Wert. In Höhenlagen wird er auch fern des Äquators weit überschritten.
Ein Sonnenerythemfaktor von 100% entspricht 0,3W/m², 50% entsprechen nur 0,15W/m².
Es gibt noch weitere, ähnliche Bezüge: z.B. den in der Meteorologie verbreiteten UV-Index.

Spektrum

Das Spektrum ist die Zerlegung der Strahlung nach Ihren Wellenlängenanteilen.

Starter

Starter nennt man landläufig ein Bauteil zum Betrieb einer Niederdrucklampe mit beheizten Elektroden. In der klassischen Bauform schließt er beim Start zunächst einen Stromkreis durch die Elektroden, die dann anfangen zu glühen. Nach wenigen Sekunden öffnet er sich und bleibt bis zum Ausschalten der Lampe offen. Im Moment der Öffnung liegt die Lampenspannung zwischen beiden noch glühenden Elektroden an und die Vorschaltdrossel gibt durch die Unterbrechung des Stroms einen Spannungspuls an die Elektroden, wodurch die Lampe zündet. Starter haben, wie die Lampe selbst, eine begrentze Lebensdauer und müssen regelmäßig gewechselt werden.

Transmission

ein Maß, wie gut Wellenlängen ein gegebenes Medium durchdringen können.

UV-Strahlung

eine Abkürzung für Ultraviolette-Strahlung.
Sie hat mehr Energie und kürzere Wellenlängen als sichtbares Licht und ist nicht sichtbar für das menschliche Auge.
UV-Strahlung wird in UV-A Strahlung, UV-B Strahlung und UV-C Strahlung unterschieden.

UVA-Leistung

UVA ist die Strahlung im Wellenlängenbereich von 315 – 400 Nanometer. Sie ist hauptsächlich zuständig für die sogenannte „Sofortbräunung“ – das Bräunen von vorhandenen Pigmenten. Diese Bräune ist in den meisten Fällen sofort nach dem Sonnenbankbesuch sichtbar.

UVB-Anteil

UVB ist die Strahlung im Wellenlängenbereich von 280 – 315 Nanometer. Der UVB-Anteil ist hauptsächlich für die Pigmentneubildung zuständig und wird genutzt, um bei gegebener UVA-Leistung einer Röhre den Sonnenerythemfaktor zu variieren.

Zündgerät

wird zusätzlich zu einem Vorschaltgerät zum Betrieb von Metalldampflampen benötigt.